DSGVO

Ab dem 25. Mai 2018 werden in der gesamten EU und darüber hinaus neue Vorschriften für den Schutz personenbezogener Daten verbindlich vorgeschrieben. Jede Organisation, die personenbezogene Daten in der EU sammelt und verarbeitet, sowie Organisationen, die sich irgendwo auf der Welt befinden und personenbezogene Daten von EU-Bürgern verarbeiten, müssen die neue Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) einhalten.

Persönliche Daten, die heute immer wichtiger werden, müssen als persönliches Eigentum einer Person behandelt werden. Die Verbraucher werden die Kontrolle darüber übernehmen, wie ihre Daten gesammelt, verarbeitet, verwendet und gespeichert werden, und Organisationen müssen die Zustimmung der Personen für alle Datenerhebungs- und Verarbeitungsvorgänge einholen. Harte Strafen bis zu 20 Mil. Euro oder 4% des weltweiten Umsatzes – je nachdem, welcher Wert höher ist – können auf diejenigen angewendet werden, die sich nicht an das neue Regelwerk halten.

Die Datenschutz-Grundverordnung wird Änderungen an verschiedenen Unternehmensrichtlinien wie der Vertraulichkeitspolitik, der Datensicherheit, Vertriebs- und Marketingmaßnahmen usw. bewirken. Es gelten neue Einschränkungen bezüglich der Einwilligung zur Erhebung und Verarbeitung von Kundendaten, insbesondere von Minderjährigen. Datenschutz durch Design wird obligatorisch, und viele Unternehmen werden müssen Datenschutzbeauftragte einstellen oder andere Strukturen einrichten müssen, um die Nutzung personenbezogener Daten auf Unternehmensebene zu überwachen und zu regeln.

Die Anpassung an die Herausforderungen der DSGVO erfordert Zeit und Mühe. Deshalb ist es wichtig, den ersten Schritt zu tun und die für diese Änderung erforderlichen Informationen zu erhalten. Wir können Ihr Unternehmen fit für die DSGVO machen. Kontaktieren Sie unsere Büros und fragen Sie nach einem Angebot!

Ihre Ansprechpersonen