Due Diligence (Tax)

Steuerliche Due Diligence

Der Kauf oder Verkauf eines Unternehmens oder eines Teils davon stellt eine Geschäftsentscheidung dar, die große Chancen aber auch Risiken eröffnet.

Due Diligence (DD) steht für „gebührende Sorgfalt“, mit der das Ziel einer Übernahme oder eines Börsengangs untersucht werden soll, wenn Unternehmen, Unternehmensbeteiligungen, Immobilien oder neu aufgelegte Aktien zum Kauf oder Verkauf stehen.

Due Diligence-Prüfungen analysieren Stärken und Schwächen des Objekts sowie die Risiken des Kaufs oder Börsengangs, und sie bewerten das Objekt. Eine sorgfältige Analyse und Beurteilung des Zielunternehmens („Due Diligence“) wird daher zunehmend wichtiger. Denn Informationsasymmetrien zwischen Käufer und Verkäufer müssen abgebaut, Chancen und Risiken des Zielunternehmens richtig eingeschätzt und „Dealbreaker“ frühzeitig identifiziert werden.

TPA kann bei Unternehmenstransaktionen folgende Unterstüzungsleistungen anbieten:

  • Steueroptimierte Lösungen für Unternehmenstransaktionen aus der Perspektive des Verkäufers und Käufers
  • Steueroptimierte Finanzierungen
  • Steuerliche Due Diligence
  • Steuerliche Strukturierung nach der Übernahme
  • Steueroptimierung von Umstrukturierungen
  • Minimierung der Transaktionskosten
  • Unterstützung bei Verhandlungen

Weitere Informationen zur finanziellen Due Diligence

Ihre Ansprechpersonen